AntonŪn DvorŠks Vertonung
Antonín Dvoráks Vertonung des faszinierende Märchens "Die kleine Meerjungfrau"
Eine Koproduktion zwischen der Junge Oper Stuttgart, dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg (Patenorchester des Staatsorchester Stuttgart) und dem Forum am Schlosspark Ludwigsburg.

Antonín Dvorák / Alexandra Holtsch

"Nixe - Jugendoper ab 10 Jahren"

Text: Jaroslav Kvapil / Tim Staffel

Musikalische Leitung: Till Drömann
Regie: Barbara Tacchini
Bühne: Jeremias Böttcher
Kostüme: Mascha Schubert
Dramaturgie: Koen Bollen

Eine Koproduktion zwischen der Junge Oper Stuttgart, dem Landesjugendorchester Baden-
Württemberg (Patenorchester des Staatsorchester Stuttgart) und dem Forum am Schlosspark
Ludwigsburg.

"Aber wenn du meine Stimme nimmst, was behalte ich da zurück?"
Hans Christian Andersen: Die kleine Meerjungfrau

Den Warnungen des Wassermanns zum Trotz wünscht sich die junge Nixe Rusalka sehnlichst,
als ein Mensch bei den Menschen zu leben. Durch Zaubermittel verhilft ihr die Meerhexe zu
einem Menschenkörper. Doch der Preis ist hoch, der Zauber zugleich ein Fluch: Rusalka muss
ihre Stimme opfern. Und erst die Liebe eines Mannes verleiht ihr eine Seele. Verrät der Geliebte sie, wird er mitsamt der Nixe zugrunde gehen. Rusalka ist zu allem bereit. Mit ihrer Anmut bezaubert sie einen Prinzen. Doch es gibt keine Sprache, Nixe und Prinz bleiben sich fremd,
Liebe und Menschsein scheitern. Rusalka kann nicht mehr zurück, so sehr sich Wassermann
und Schwestern nach ihr sehnen. Das Angebot der Meerhexe, sich das Leben durch den Mord
am Prinzen zu erkaufen, lehnt die Nixe ab. Weil die Liebenden nicht miteinander leben können,
bleibt ihnen nur der Tod.

Antonín Dvoráks Vertonung greift u.a. auf das faszinierende Märchen "Die kleine Meerjungfrau"
von Hans Christian Andersen zurück. In einer eigens für die Junge Oper Stuttgart erarbeiteten
Fassung werden Teile von Dvoráks Original mit Musik von Komponistin und DJ Alexandra
Holtsch und Texten von Tim Staffel durchwirkt und zu einer tiefgründigen Jugendoper über
Identität und Erwachsenwerden zwischen allen Welten, über das Verlieren und Wiederfinden
der eigenen Seele verwoben. Eigens für diese Produktion werden Teile von Dvoráks Oper mit
Musik von Komponistin und DJ Alexandra Holtsch und Texten von Tim Staffel durchwirkt und zu
einer tiefgründigen Jugendoper über Identität und Erwachsenwerden zwischen allen Welten,
über das Verlieren und Wiederfinden der eigenen Seele verwoben.

¬© 2014 Landesjugendorchester Baden-W√ľrttemberg
Login LJO BW Aktuelle LJO Sendetermine Aktuelle Konzerttermine des LJO Aktuelle LJO Termine ZurŁck zur LJO Startseite